News

Brass on Stage (06.08.2018)

Am Samstag, 18. August 2018 findet bereits das 13. Open-Air „Brass on Stage“ statt. Ab 17.00 Uhr stehen auf der Rössliwiese (Achtung neuer Standort!) in Hergiswil 6 Bands aus der ganzen Schweiz auf der Bühne. Soviel sei versprochen – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei! Der Eintritt ist frei!

Detaillierte Infos zum Fest findet ihr direkt unter www.brassonstage.ch. Wir freuen uns, viele Musikfreunde auf der Rössliwiese begrüssen zu dürfen!

———————————————————————————————————————————

Rückblick GV (29.05.2018)

Am vergangenen Samstag fand die 54. Generalversammlung statt. Präsident Wäddu begrüsste die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder und führte durch die GV.

Update #1
Null (!) Austritte stehen zwei Neueintritten gegenüber! Wir heissen die beiden Neumitglieder Tina und Antonia herzlich willkommen und freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch!

Update #2
Im Vorstand kam es zu keinem Wechsel. Patrick Walker (Präsident), Livio Bühler (Kassier) und Dario Kobel (Beisitzer) wurden in ihren Ämtern für weitere 2 Jahre bestätigt. Herzliche Gratulation!

Update #3
Für stolze 15 Jahre Lopper-Gnome wurde Sandro Koller geehrt! Herzlichen Dank für deine langjährige Treue und den grossen Einsatz im Verein!

Im Anschluss an die GV widmete man sich dem gemütlichen Teil mit einem feinen Nachtessen.

———————————————————————————————————————————

Zurück im Alltag (08.03.2018)

Heute vor einem Monat sind wir als Ureinwohner Neuseelands in die Fasnachtswoche gestartet! Als Maori zogen wir durch die Gassen und erlebten dabei viele tolle Momente und Begegnungen. Die lieben Komplimente und den grossen Applaus nehmen wir gerne als Lohn für die unzähligen Stunden der Vorbereitung an. Herzlichen Dank!

Und jetzt? Jetzt sind wir zurück im Alltag – leider. Doch wenn wir zurückblicken und uns erinnern, dann sind wir uns einig: Fasnacht 2018, du besch grossartig gsi!

An dieser Stelle ein riesengrosses Dankeschön an unsere lieben Gönner, Sponsoren, Helfer und Freunde! Dank eurer Unterstützung durften wir die fünfte Jahreszeit in vollen Zügen geniessen.

Die Maori-Fasnachtswoche in Bildern gibt’s [ hier ]. Und auch einige Videos lassen sich auf [ Youtube ] finden.

Und wie immer sind wir auf der Suche nach neuen Gesichtern! Falls also DU Lust bekommen hast mit uns Fasnacht zu machen, dann melde dich bei einem Mitglied oder schau am 16. März 2018 unverbindlich an unserem Info-Abend vorbei.

———————————————————————————————————————————

Die Zeit läuft (29.01.2018)

Bereits wieder Ende Januar! Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Gerne blicken wir ein paar Wochen zurück:

Zu Beginn des neuen Jahres mussten wir hart chrampfen, damit am Wochenende des 5. und 6. Januars 2018 die [ Schlagerparty ] und [ Fasnachtseröffnung ] stattfinden konnten. Der „Umzug“ von der Rössliwiese auf das Schulhausareal hat dem Fest aus unserer Sicht gut getan. Das Areal ist nun kompakter, die Stimmung war fröhlich und ausgelassen. Wir danken allen Sponsoren, Helfern, Behörden, Guggen und Besuchern für die tolle Unterstützung! Merci vell Mal!

Wie sagt man so schön: „Nach der Arbeit kommt das Vergnügen.“ So stürzten wir uns in den anschliessenden Wochen ins Vorfasnachtsvergnügen. Impressionen von unseren Ausflügen nach Sarnen, Witterswil und Rotkreuz – sowie von der Schlagerparty und Fasnachtseröffnung gibt’s [ hier ].

Wie geht’s nun weiter? Am Samstag sind wir am Gnomä Ball in Ibach zugegen. Und am Sonntag präsentieren wir euch ab 14 Uhr bei Kaffee und Kuchen bzw. Bier und Wurst unser gesamtes Repertoire an unserer traditionellen öffentliche Probe.

Und dann folgt sie – die wohl schönste Woche im Jahr! In unserem detaillierten [ Fasnachtsprogramm ] seht ihr, wann wir wo sind.

 

Wir freuen uns auf viele Besucher und Begegnungen am Samstag in Ibach, am Sonntag an unserer öffentlichen Probe und natürlich dann in der Fasnachtswoche! Gniessid d’Fasnacht!

———————————————————————————————————————————

après ski party (02.01.2017)

Die Weihnachtstage sind vorbei, das neue Jahr hat bereits begonnen. Zeit, langsam umzudenken. Zeit, langsam den Fasnachtsmodus zu starten!

Ab sofort ist Hergiswil nämlich wieder fest in fasnächtlicher Hand! Auf dem Schulhausareal Dorf ensteht die Location zum ultimativen Partywochenende vom 5. und 6. Januar 2018! Wir starten wieder gewohnt mit der [ Schlagerparty ] ab 19.00 Uhr im grossen Zelt mit DJ Enrico. Der Eintritt ist frei.

Der Samstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen unserer jüngeren Fasnächtler. Um 14.30 Uhr startet der Kindernachmittag mit vielen tollen Überraschungen inkl. einem Showblock der Lopper-Gnome und dem Schärbähufä.

Um 19.00 Uhr öffnen wir dann die Tore zur grossen [ Fasnachtseröffnung ]:
2 Zelte mit Guggensound, DJ Eleven und DJ’s Les Animaux – Diverse Bars – Kafistube mit dem Ländlerquartett Ennetmooser Gruess – Food-Zone – für jeden hat’s etwas dabei! Feiert mit uns unter dem Motto „après ski party“!

Alle Infos findet ihr hier: Homepage FE Hergiswil

Wir freuen uns auf ein grossartiges Wochenende! Wir freuen uns auf euch!

———————————————————————————————————————————

Herbstgeflüster (28.11.2017)

Es wird geprobt, gebastelt, genäht. Ja, wir stecken mitten in den Vorbereitungen für die kommende Fasnacht. Und dies bereits seit September.

In diesem Jahr war der November besonders intensiv. Zuerst das Probeweekend im Melchtal, dann der Ausflug am 11.11. nach Visp und schliesslich der traditionelle „November-Auftritt“ bei den Füdlichnübler im Zürcher Oberland. Impressionen dazu findet ihr unter [ Bilder 2017/18 ].

Am nächsten Wochenende findet in Hergiswil wiederum der Dorf-Advent statt, an welchem wir ebenfalls aktiv dabei sind. Unser Lokäli hat an beiden Tagen geöffnet und wir freuen uns über euren Besuch bei uns.

Vorweihnachtliche Grüsse und hoffentlich bis am Wochenende im Lokäli!

———————————————————————————————————————————

Brass on Stage (03.08.2017)

Am Samstag, 12. August 2017 findet bereits das 12. Open-Air „Brass on Stage“ statt, wiederum organisiert durch uns. Ab 17.00 Uhr stehen auf dem Gemeindehausplatz in Hergiswil 5 Formationen aus Nah und Fern auf der Bühne. Dazwischen und im Anschluss an die Konzerte sorgt DJ Eleven für den passenden Sound. Soviel sei versprochen – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei! Der Eintritt ist frei!

Detaillierte Infos zum Fest findet ihr direkt unter www.brassonstage.ch. Wir freuen uns, viele Musikfreunde auf dem Gemeindehausplatz begrüssen zu dürfen!

———————————————————————————————————————————

Rückblick GV 2017 (24.05.2017)

Am vergangenen Samstag fand die 53. Generalversammlung statt. Der Präsident begrüsste die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder und führte durch die GV.

Update #1:
Adieu und macht’s gut Jan, Manuel und Sandro! Danke für alles und schön, dass ihr einen Teil der Gnome-Geschichte mitgeschrieben habt!

Hallo und herzlich willkommen heissen wir Heidi, Tino, Jessica, Deborah, Melanie, Patrick, Dominic, Roman und Jonas! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch!

Update #2:
Im Vorstand kam es zu folgenden Veränderungen: Tom Stalder und Sandro Koller haben ihre Vorstandstätigkeit beendet. Danke für euren unermüdlichen Einsatz!

Neu im Vorstand begrüssen wir Fabian Blättler als Obergugger/Major und Dario Kobel als Beisitzer.

Update #3:
Für jeweils 10 Jahre Lopper-Gnome wurden Livio Bühler und Fabian Blätter geehrt! Herzlichen Dank für eure langjährige Treue und den grossen Einsatz im Verein!

Im Anschluss an die GV widmete man sich dem gemütlichen Teil mit einem feinen Nachtessen.

———————————————————————————————————————————

Wer hat an der Uhr gedreht… (21.03.2017)

Wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät? Ja, leider. Die Fasnacht 2017 ist bereits wieder Geschichte.

Schöne, tolle, lustige, schräge, spannende und erlebnisreiche Momente und Begegnungen durften wir wiederum erleben. Mit unserem Sujet 2017 „U(h)rzeitwesen“ verzückten wir die Strassen und Gassen im In- und Ausland. Unser visueller und musikalischer Auftritt brachte uns viele Komplimente und grossen Applaus ein. Dies als Lohn für unzählige Stunden Vorbereitung. Herzlichen Dank!

Ebenfalls ein Dank geht an unsere lieben Gönner, Sponsoren und Freunde! Ohne euch wäre dies alles nicht möglich. Ohne euch könnten wir unser Hobby in dieser Form nicht ausleben. Danke! Danke! Danke!

Zahlreiche Impressionen unserer U(h)rzeitwesen-Tour gibt’s [ hier ]. Und auch einige Videos lassen sich auf [ Youtube ] finden.

Mit dem Auftritt am Gönnerfest der Löchlitramper am vergangenen Samstag beendeten wir unsere Fasnachtssaison 2016/17! Doch wie sagt man so schön: Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht… So geht’s bereits an die Planung für die nächste Saison!

Und wie immer sind wir auf der Suche nach neuen Gesichtern! Falls also DU Lust bekommen hast mit uns Fasnacht zu machen, dann melde dich bei einem Mitglied oder schau am 7. April 2017 unverbindlich an unserem Info-Abend vorbei.

———————————————————————————————————————————

Siebeneinhalb Wochen (15.02.2017)

Bereits siebeneinhalb Wochen ist das neue Jahr schon wieder alt. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Und in diesen siebeneinhalb Wochen ist aus unserer Sicht schon ziemlich viel passiert.

Zu Beginn des neuen Jahres mussten wir hart chrampfen, damit am Wochenende des 6. und 7. Januars 2017 die [ Schlagerparty ] und [ Fasnachtseröffnung ] stattfinden konnten. Wir danken allen Sponsoren, Helfern, Behörden und Besuchern für die tolle Unterstützung! Merci vell Mal!

Wie sagt man so schön: „Nach der Arbeit kommt das Vergnügen.“ So stürzten wir uns in den kommenden Wochen ins Vorfasnachtsvergnügen. Viele tolle Impressionen von unseren Ausflügen nach Littau, Wolhusen und Emmen – sowie von der Schlagerparty und Fasnachtseröffnung gibt’s [ hier ].

Zwischendurch war auch mal Pause angesagt, so zum Beispiel am vergangenen Wochenende. Ganz untätig waren wir aber dann trotzdem nicht und probten schön brav. Zur Überraschung aller erhielten wir prominenten Besuch von Philipp Morscher, dem Bassist von Hecht. Er hörte ganz genau hin bei ihrem Hit „Adam + Eva“, welchen wir seit dieser Saison spielen. Danke Philipp, dein Besuch hat uns grosse Freude bereitet!

Wie geht’s nun weiter? Morgen Donnerstag steht der Schülerball auf dem Programm. Am Samstag sind wir am Guuggenüberfall in Stans zugegen. Und am Sonntag präsentieren wir euch ab 14 Uhr bei Kaffee und Kuchen bzw. Bier und Wurst unser gesamtes Repertoire an unserer traditionellen öffentliche Probe.

Und dann folgt sie – die wohl schönste Woche im Jahr! In unserem detaillierten [ Fasnachtsprogramm ] seht ihr, wann wir wo sind.

 

Wir freuen uns auf viele Besucher und Begegnungen am Samstag in Stans, am Sonntag an unserer öffentlichen Probe und natürlich dann in der Fasnachtswoche! Gniessid d’Fasnacht!

———————————————————————————————————————————

spielä, zockä, d’FE rockä (29.12.2016)

Die Weihnachtstage sind vorbei, Silvester steht unmittelbar bevor. Zeit langsam umzudenken. Zeit langsam den Fasnachtsmodus zu starten. Das Wochenende der Wochenenden steht nämlich schon bald an!

Ab nächster Woche wird Hergiswil wieder fest in fasnächtlicher Hand sein! Dann ensteht nämlich auf der Rössliwiese wieder die Location zum ultimativen Partywochenende vom 6. und 7. Januar 2017! Wir starten wieder gewohnt mit der [ Schlagerparty ] ab 19.00 Uhr im grossen Zelt mit DJ Enrico. Der Eintritt ist frei.

Der Samstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen unserer jüngeren Fasnächtler. Um 14.30 Uhr startet der Kindernachmittag mit vielen tollen Überraschungen (Schminkegge, Gumpischloss, Bubble-Huus, Sirup-Bar etc.) inkl. einem Showblock der Lopper-Gnome und dem Schärbähufä.

Um 19.00 Uhr öffnen wir dann die Tore zur grossen [ Fasnachtseröffnung ] mit 13 Guggenmusiken, diversen DJ’s und einem Ländlerquartett. Guggenarena mit diversen Bars, Partytempel, Open-Air-Bar mit Aussenbühne, Kafistube, Ü30-Zone, Foodcorner – für jeden hat’s etwas dabei! Feiert mit uns unter dem Motto „spielä, zockä, d’FE rockä“! Alle Infos findet ihr hier: Homepage FE Hergiswil

Unser Soundtrack für die grosse Sause: Supertom – Frei wie en Vogel

Wir freuen uns auf ein grossartiges Wochenende. Wir freuen uns auf euch. Wir hoffen, ihr tut es uns gleich und dann sehen wir uns am 6. und 7. Januar 2017 auf der Rössliwiese!

———————————————————————————————————————————

Probeweekend (09.11.2016)

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Gnomen um die Mittagszeit im obwaldnerischen Melchtal für das diesjährige Probeweekend. Mit der Lokalität war man noch vom Vorjahr bestens betraut und auch das Wetter machte zu dieser Zeit noch keine Kapriolen.

So ging es schon bald los mit den ersten Proben, bei welchen es sich die Gruppe „Blasinstrumente“ draussen am Lagerfeuer und die Gruppe „Rhythmus“ drinnen am Kamin gemütlich machten. Ach nein, das mit der Gemütlichkeit folgte ja erst später. Zuerst wurde geschuftet, richtig hart geschuftet. Zwischendurch immer mal wieder wohlverdiente Pausen, in welchen es zu hochattraktiven Tischtennis-Duellen kam oder man sich bereits mental auf die bevorstehende Beer-Pong-Meisterschaft vorbereitete. Sportlich waren wir schon immer, nicht wahr?

Als es draussen dann dunkel und ungemütlich (Regen) wurde, wartete schon fast das köstlich duftende Nachtessen unserer fantastischen Küchenmannschaft rund um Beat, André und Marianne auf uns. An dieser Stelle nochmals ein riesengrosses Dankeschön für euren Einsatz – es war meeeeeeega lecker!

Der Unterhaltungsabend wurde dann durch das „Wer bin ich?“-Spiel unserer Neumitglieder eingeläutet. Von Justin Bieber und Mr. Bean über Hillary Clinton und Pamela Anderson bis hin zu Sandro Koller und Mickey Mouse. Einige der ganz grossen Weltstars mussten erraten werden. Anschliessend war Party angesagt und auch der traditionelle Besuch anderer Guggenmitglieder in unserer Festhütte fehlte nicht. So wurde es halt dann wieder spät oder früh oder wie auch immer.

Zumindest zu ein paar wenigen Stunden reichte es den Einen immerhin noch, bevor wieder Tagwache angesagt war. Und jetzt schneite es. Im letzten Jahr noch mit T-Shirt und Jeans, musste man sich nun in Winterkleider einpacken. Nichts desto trotz wurde auch am Sonntag nochmals intensiv geprobt und an den Liedern gefeilt.

Nach dem feinen Mittagessen und einem letzten Probeblock, war Putzen angesagt, bevor dann alle sichtlich erschöpft in den frühen Sonntagabend entlassen wurden.

Die Bilder zum Probeweekend gibt’s [ hier ].

In zwei Wochen können wir das bisher Gelernte dann bereits umsetzen. Unser diesjähriger November-Auftritt führt uns an die Böögge Brätschete nach Welschenrohr. Wir freuen uns schon riesig!

———————————————————————————————————————————

Brass on Stage (11.08.2016)

Am Samstag, 20. August 2016 findet bereits das 11. Open-Air „Brass on Stage“ statt, wiederum organisiert durch uns. Ab 17.00 Uhr stehen auf dem Gemeindehausplatz in Hergiswil 6 Bands aus Nah und Fern auf der Bühne. Soviel sei versprochen – für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei! Zwischen den Konzerten sorgt ein DJ für den passenden Sound. Der Eintritt ist frei!

Detaillierte Infos zum Fest findet ihr direkt unter www.brassonstage.ch. Wir freuen uns, viele Musikfreunde am 20. August 2016 in Hergiswil begrüssen zu dürfen!

BOS 2016 Plakat

———————————————————————————————————————————

Rückblick GV 2016 (24.05.2016)

Am vergangenen Samstag fand die 52. Generalversammlung statt. Bei sonnigem Wetter begrüsste der Präsident die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder und führte durch die GV.

Update #1:
Adieu und macht’s gut Erich, Kübi, Mario, Nudi, Dani und Diana! Danke für alles und schön, dass ihr einen Teil der Gnome-Geschichte mitgeschrieben habt!

Hallo und herzlich willkommen heissen wir Noah und Joel! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch!

Update #2:
Im Vorstand stehen einige Veränderungen an. Dabei übernimmt Livio Bühler frisch das Amt des Kassiers. Neu im Vorstand begrüssen wir Assunta Trutmann als Aktuarin.

Patrick Walker (Präsident) und Sandro Koller (Materialwart) wurden in ihren Ämtern bestätigt und für zwei weitere Jahre gewählt.

Update #3:
Für jeweils 10 Jahre Lopper-Gnome wurden Sabrina Ventrone, Carmen Blättler und Patrick Walker geehrt. Sogar stolze 20 Jahre durfte Sandra Kübler feiern! Herzlichen Dank für eure langjährige Treue und den grossen Einsatz im Verein!

Im Anschluss an die GV widmete man sich dem gemütlichen Teil mit einem feinen Nachtessen.

———————————————————————————————————————————

Aus und vorbei (25.02.2016)

Zrugg im Alltag! Leider. Dies nachdem wir uns doch gerade erst noch so auf die schönste Zeit im Jahr gefreut haben! Wie immer ging alles viel zu schnell vorbei. Und trotzdem bleiben uns wieder ganz viele schöne Momente in bester Erinnerung.

Als Mangas zogeMontag-2016-015n wir durch die Strassen und Gassen, präsentierten unser Sujet und unseren Sound. Immer wieder wurden wir mit Komplimenten und Applaus beschenkt – unser Lohn für viele Stunden Vorbereitung! Danke an euch da draussen!

Weiter danken wir unseren lieben Gönnern und Sponsoren! Ohne euch wäre dies alles gar nicht möglich! Ohne euch könnten wir unser Hobby in dieser Form nicht ausleben! Merci vell mal!

Die mangamanische Fasnachtswoche in Bildern gibt’s [ hier ].

Mit dem Surprise-Weekend am vergangenen Wochenende beendeten wir unsere Fasnachtssaison 2015/16! Doch wie sagt man so schön: Nach der Fasnacht ist vor der Fasnacht… So geht’s bereits an die Planung für die nächste Saison!

Neumitglieder Info-Abend 2016

Und wie immer sind wir auf der Suche nach neuen Gesichtern! Falls also DU Lust bekommen hast mit uns Fasnacht zu machen, dann melde dich bei einem Mitglied oder schau am 11. März an unserem unverbindlichen Info-Abend vorbei.

———————————————————————————————————————————

Bald geht’s los (02.02.2016)

Die Vorfasnacht ist vorbei, jetzt folgt die schönste Woche im Jahr! Aber blicken wir doch zuerst noch einmal einige Tage zurück…

Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen: Im Januar sind wir standesgemäss die Ersten mit unserer Fasnachtseröffnung! Das Schöne daran? Anschliessend können wir es einfach nur noch geniessen!

Der Freitagabend war wie immer fest in der Hand der Schlagerfans. Mit einem vollem Zelt, toller Musik und einer ausgelassenen Stimmung starteten wir in das Partywochenende! Nach einer kurzen Nacht ging es am Samstag mit dem Kindernachmittag weiter, bevor dann am Abend die Erwachsenen an der Reihe waren. Ob zu Party- oder Guggenmusik in der Arena, urchigem Ländlersound in der Kafistube oder den grossen Partyhits im Tempel: Überall wurde gefeiert, was das Zeug hielt! Die Nacht war lang, die Party grossartig! Und so ging ein friedliches Fest erst in den frühen Morgenstunden zu Ende!

Für uns hiess es dann am Sonntag und Montag noch aufräumen und die Rössliwiese wieder zurückverwandeln. Wir sagen an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich DANKE – all unseren Helfern, den DJ’s, dem Ländlerquartett, allen Gastguggen, Behörden, verständnisvollen Nachbarn, unseren grossartigen Sponsoren sowie allen Besuchern! Ohne euch wäre ein solcher Anlass nicht möglich!

Mit den anschliessenden Auftritten am Chälti-Sägler-Jubiläum in Stans, dem Dossäbängälerball in Kägiswil, dem Guggewahn in Zunzgen sowie an unserer öffentlichen Probe konnten wir uns auf die bevorstehende Fasnachtswoche so richtig einstimmen! Die Bilder dazu findet ihr [ hier ].

Die Nervosität steigt nun langsam an, bald geht’s los! Unser [ Fasnachtsprogramm ] zeigt euch, wo wir an den närrischen Tagen überall unterwegs sein werden! Wir freuen uns auf viele Begegnungen und wünschen euch eine wunderschöne und ausgelassene Fasnacht 2016!

———————————————————————————————————————————

Partyalarm auf der Rössliwiese (05.01.2016)

Den Weihnachtsbraten verdaut? Gut ins neue Jahr gerutscht? Wunderbar, dann steht ja jetzt der närrischen Zeit nichts mehr im Weg! Das Wochenende der Wochenenden steht nämlich unmittelbar vor der Tür!

Die Rössliwiese ist seit Ende Dezember wieder fest in unserer Hand! Ein grosser Teil ist bereits aufgestellt, jetzt geht es noch an den Feinschliff, damit am Freitagabend alles parat ist für das ultimative Hergiswiler Partywochenende. Dann starten wir wieder gewohnt mit der [ Schlagerparty ] ab 19.00 Uhr im grossen Zelt mit DJ Enrico. Der Eintritt ist frei.IMG_3339

 

 

Der Samstagnachmittag steht dann ganz im Zeichen unserer jüngeren Fasnächtler. Um 14.30 Uhr startet der Kindernachmittag mit vielen tollen Überraschungen (Schminkegge, Gumpischloss, Bubble Huus etc.) inkl. einem Showblock der Lopper-Gnome und dem Schärbähufä.

Um 19.00 Uhr öffnen wir dann die Tore zur grossen [ Fasnachtseröffnung ] mit 11 Guggenmusiken, diversen DJ’s und einem Ländlerquartett. Guggearena mit diversen Bars, Partytempel, Open-Air-Bar mit Aussenbühne, Kafistube, Ü30-Zone, FooFE 2016 Flyerdcorner – für jeden hat’s etwas dabei! Feiert mit uns „i einerä Nacht um d’Wält“! Alle Infos findet ihr hier: Homepage FE Hergiswil

Wir freuen uns auf’s Wochenende. Wir freuen uns auf euch. Wir hoffen, ihr tut es uns gleich und dann sehen wir uns am Freitag und Samstag auf der Rössliwiese! 🙂

———————————————————————————————————————————

DIE GRÜNDUNG – 50 Jahre danach (12.12.2015)

10. Dezember 2015 – ein ganz normaler Donnerstag möchte man meinen. Nicht aber für uns. Denn just an diesem Tag jährte sich der Gründungstag zum 50. Mal! Zusammen mit den Ehrenmitgliedern und den Altgnomen wurde dies gefeiert.

Der Abend begann mit einem Apéro im Lokäli. Anschliessend ging es zu Fuss ins Restaurant Brünig – sozusagen dem offiziellen Geburtsort der Gnomen. Der Verein wurde nämlich 1965 im Brünig gegründet. Die Idee zu einer Guggenmusik entstand bereits früher bei einem guten Chacheli Kafi-Träsch in der Büchsenhütte ob Hergiswil. Mit Hampi Fanger, Martin Keller, Kurt Blättler, Kurt Minder und Walti Bösch waren gleich 5 Gründungsmitglieder bei den Feierlichkeiten am 10. Dezember 2015 anwesend.

Der Präsident Päddy Walker begrüsste die Gäste und freute sich auf einen gemütlichen Abend. Nach einem feinen Nachtessen blickte Hampi Fanger auf die Anfänge der Gnomen zurück. Beim Vorlesen des Protokolls der Gründungsversammlung sowie der 1. Statuten staunten einige nicht schlecht. Der Mitgliederbeitrag betrug damals Fr. 1.50 und die Mitgliederzahl wurde auf 25 beschränkt. Auch einige Lacher brachten die Erzählungen von Hampi Fanger hervor. So wurde z.B. der erste Fünfliber in die Vereinskasse durch den Dorfpolizisten höchstpersönlich gesponsert. Filmaufnahmen aus dem Jahr 1966 mit dem 1. Sujet „Autobahn“ rundeten die schönen Erinnerungen an die Anfangszeit ab.IMG_7036

Beim anschliessenden Dessert wurden zuerst der gemeinsame Auftritt von Lopper-Gnome und Altgnome vom Jubi-Sonntag und schliesslich noch der einmalige Auftritt vom Güdisdienstag 2015 auf der Rathaustreppe gezeigt. Zwischendurch flimmerten immer wieder Fotos aus aktuellen Zeiten über die Leinwand. Gleichzeitig schwelgte man beim durchschauen alter Fotoalben oder an der Fotowand in Erinnerung und erzählte sich so manche Anekdote aus Gnomezeiten. Auch die alten Fasnachtszeitungen wurden munter durchgeblättert und immer wieder sah man ein Schmunzeln da oder hörte ein herzhaftes Lachen dort.

Ein gelungener und schöner Abend endete für einige weit nach Mitternacht – es war halt eben doch kein normaler Donnerstag, dieser 10. Dezember 2015!

Zeitungsbericht zum 10.12.2015

———————————————————————————————————————————

Steibruchschränzer Party (26.11.2015)

Gwändli? Check! Instrument? Check? Fasnachtstasche? Check! Na dann, loooooos… So trafen wir uns am vergangenen Samstag im Lokäli zu unserem ersten Auftritt in dieser Saison. Währenddessen sich die Einen noch mit Schminke hübsch machten (bei einigen traf eher das Gegenteil ein), prosteten andere bereits auf den bevorstehenden Abend an. Nachdem im Car alle ihren Platz gefunden hatten, ging die Fahrt los. Unser Ziel: Die Steibruchschränzer Party in Würenlingen! Nach einer kurzweiligen Fahrt wurden wir am Eingang mit einem Willkommensdrink empfangen – aargauische Gastfreundschaft! Dankeschön!

Da unsere Spielzeit erst auf 01.00 Uhr festgesetzt war, hatten wir üüüüüüüüüberhaupt keinen Stress und inspizierten mal das Festareal. Halle? Check! Zelt? Check! WC? Check! Ein Shötli hier, ein Bierchen dort und dann noch kurz die Guggenverpflegung einnehmen. Hat gemundet – Dankeschön zum Zweiten!

Wuerenlingen 2015-027Der Abend entwickelte sich und wir uns mit. Die Guggenmusiken gaben in der Halle und im Zelt ihr Bestes und wir „genossen“ die Wartezeit bis zu unserem Auftritt. Irgendwann – die Uhr zeigte bereits Sonntag an – hielten es auch wir nicht mehr aus. Wir stürmten die Bühne im Zelt und liessen einfach los. Endlich war es wieder da – das Gefühl auf der Bühne stehen zu können, zu musizieren und die Leute zu unterhalten. Das Publikum machte voll mit und wir hatten unglaublichen Spass!

 

Erleichtert (der 1. Auftritt der neuen Saison ist immer so eine Gratwanderung) und zufrieden traten wir die Rückreise nach Hergiswil an. Im Car wurde – wie immer zu später Stunde – philosophiert was das Zeug hielt und auf einen gelungenen Fasnachtsstart angestossen.

Bilder vom letzten Samstag gibt’s [ hier ].

P.S.: Dieses Wochenende findet in Hergiswil wiederum der Dorf-Advent statt. Unser [ Lokäli ] ist an beiden Tagen geöffnet und wir freuen uns über viele Besucher! Es gibt Gnome-Kafi, Flammkuchen, Fondue-Stange, Hot-Dog und vieles mehr!

———————————————————————————————————————————

Probe-Weekend (12.11.2015)

Das diesjährige Probe-Weekend führte uns wie bereits im Vorjahr ins Melchtal oberhalb von Kerns. Treffpunkt war am Samstagmittag um 12.30 Uhr im Melchtal. Wolkenloser Himmel, Sonnenschein pur und milde Temperaturen. So lässt es sich im November leben, oder? Nach einer kurzen Begrüssung ging es gleich in die verschiedenen Register. Jetzt war fertig lustig mit geniessen – proben war angesagt. Im Verlaufe des Nachmittags trafen sich alle Bläser für eine Probe und schliesslich kam auch noch das Schlagwerk dazu. So verging die Zeit wie im Flug und es nahte das Abendessen, welche sich alle durch grossen Einsatz redlich verdient hatten. Die Küchencrew verwöhnte uns mit einem köstlichen Abendessen und einem noch köstlicheren Dessert!

Das Abendprogramm gestaltete sich zuerst mit einer Aufgabe, die jeder für sich lösen musste. Das Ergebnis dazu kann in unserer nächsten Gnome-Fasnachtszeitung nachgelesen werden! Der zweite Auftrag musste in Gruppen gelöst werden und sorgte für viel Gelächter und Applaus. Gnome und spontan Theater spielen – das passt einfach! 🙂 Anschliessend war dann Party angesagt. Und die ging dann bis weit weit weeeeeeeiiiiit nach Mitternacht… Es wird sogar gemunkelt, dass einige den Sonnenaufgang nur um Sekunden verpasst hätten! Tja, selbst schuld. Auf alle Fälle hatten alle mächtig Spass und so fiel dann das Aufstehen am Sonntagmorgen auch etwas weniger schlimm aus.

Fast ausgeschlafen nahmen wir also den zweiten Tag in Angriff. Nochmals an den Liedern feilen, nochmals alles aus sich herausholen. Bei manchen merkte man den Vortag (oder vielleicht doch den Abend) dann doch etwas an. Aber hey, das Probe-Weekend ist kein Ponyhof.

Gegen Mittag zauberte dann die Küchenmannschaft selbstgemachte Flammkuchen aus dem eigens mitgebrachten Ofen auf den Teller. Zusammen mit dem erneut herrlichen Spätsommerwetter (oder liegt’s vielleicht doch an der Klimaerwärmung?) wähnten wir uns fast so wie ein bisschen im Paradies. Nachdem alle ihren Hunger gestillt hatten, nahmen wir die letzte Runde in Angriff. Nochmals Gesamtprobe, nochmals beissen bis zum letzten Ton bzw. Schlag. Und dann war’s geschafft. Nun hiess es putzen und aufräumen und so ging ein grossartiges Wochenende dem Ende entgegen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle für den tollen Einsatz, den Registerleitern Michi, Andy und Wabu für eure Geduld sowie der Küchencrew um André und Marianne für die leckere Verpflegung! Merci vell Mal!!!

Die Bilder zum Probe-Weekend gibt’s [ hier ].

In 2 Wochen können wir das bisher Gelernte bereits umsetzen. Der 1. Auftritt dieser Saison führt uns nach Würenlingen ans Fest der Steibruchschränzer! Wir freuen uns drauf!

———————————————————————————————————————————

Auf die Plätze, fertig… HERBST! (23.10.2015)

Nachem Räge schiint d’Sunne… Nach einem Sommer 2014, welcher den Namen so nicht verdient gehabt hat, bleibt uns der Sommer 2015 noch in bester Erinnerung – mit einer einzigen Ausnahme, die dann ausgerechnet uns voll getroffen hat. Am Wochenende des 15./16. August regnete es. Es war kalt. Von Sommer keine Spur. Leider fand genau dann unser Brass on Stage statt. Trotz Wetterpech bescherten uns die grossartigen Musikformationen und treuen Besucher einen weiteren unvergesslichen Abend beim Gemeindehausplatz direkt am See. Impressionen zum „BoS’15“ findet ihr [ hier ].

Nur gerade eine Woche später lachte die Sonne dann wieder aus vollem Herzen. Und zwei Herzen lachten besonders mit. Daniela und Röö gaben sich am 22. August 20Hochzeit Daniela und Röö15 das JA-Wort! Auf diesem Weg noch einmal nur das Beste für euch und danke, dass wir bei eurem grossen Tag dabei sein durften!

Mit Beginn des Septembers wissen die Gnome genau: Herbstversammlungszeit! Wie immer am ersten Freitag im neunten Monat des Jahres findet die HV traditionell im Lokäli statt. Das Sujet 2016 wurde präsentiert, die neuen Lieder vorgestellt und der Tourplan verteilt! Auf die Plätze, fertig… Nun gut, so schnell geht’s natürlich dann doch nicht und trotzdem sah man sich nur gerade zwei Tage später schon wieder. Diesmal zum Probestart in der Grossmatt. Seitdem studieren wir Woche für Woche die neuen Stücke ein bzw. rufen die alten Lieder wieder in Erinnerung, damit wir dann bereits am ersten Auftritt im November parat sind!

Morgen in einer Woche öffnen wir mal wieder die Türen zu unserem [ Lokäli ]. Die Halloween-Party steht an und wir freuen uns auf viele Gäste! Süsses oder Saures? Komm vorbei und finde es heraus! Ab 20.30 Uhr geht’s los…

———————————————————————————————————————————

10 Tage bis Brass on Stage (05.08.2015)

Im letzten Jahr wurde das Brass- und Kleinformationen Treffen „Brass on Stage“ (BoS) erstmals von uns durchgeführt. Trotz Wolken und Regen haben es sich viele Musikbegeisterte nicht entgehen lassen, dem kleinen Open-Air direkt am See beizuwohnen und die Auftritte der verschiedenen Bands sowie das wunderbare Ambiente zu geniessen. Für das in 10 Tagen stattfindende „BoS“ haben wir nun definitiv schönes Wetter bestellt und hoffen, dass Petrus dann auch wirklich mitmacht.

Verpassen sollte man das diesjährige Fest aber so oder so nicht, da wir euch wiederum ein abwechslungsreiches und tolles Line-Up bieten können, bei dem es für jeden Geschmack etwas dabei hat. Unter anderem begrüssen wir die Swiss Powerbrass (bekannt aus dem Fernsehen „Kampf der Orchester“) bei uns auf der Bühne, welche bereits vor einigen Jahren am Brass on Stage für eine grandiose Stimmung sorgten. Kommt vorbei und gönnt euch ein feines Poulet oder einen feinen Drink an einer unserer Baren und geniesst das schöne Ambiente bei guter Musik direkt am Vierwaldstättersee! Der Eintritt ist frei!

Detaillierte Infos zum Fest findet ihr auf dem Plakat oder unter www.brassonstage.ch. Bis bald auf dem Gemeindehausplatz in Hergiswil!

BOS2015_Plakat

———————————————————————————————————————————

GV 2015 (04.06.2015)

Am vergangenen Samstag fand die 51. Generalversammlung statt. Um 17.00 Uhr begrüsste Präsident „Wäddy de Erscht“ die anwesenden Aktiv- und Ehrenmitglieder und führte durch die GV.

Update #1: 4 Austritte stehen 6 Neueintritten gegenüber!
Danke und Bye-Bye sagen wir zu Röö, Andy, Mani und Christa! Schön, dass ihr einen Teil der Gnome-Geschichte mitgeschrieben habt!

Hallo und Herzlich willkommen sagen wir zu Andreas, Jan, Manuel, Rebecca, Virginia und Alina (Comeback)! Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch!

Update #2: Wechsel im Vorstand!
Anstelle des abtretenden Vize-Präsidenten Erich Näf begrüssen wir neu Livio Bühler im Vorstand und wünschen ihm in seinem neuen Amt viel Freude und Erfolg!

Update #3: Drei mal 10 Jahre!
Für jeweils 10 Jahre Lopper-Gnome wurden an der GV Katja Grunder, Thomas Stalder und Andy Blättler geehrt. Herzlichen Dank für eure langjährige Treue und den grossen Einsatz im Verein!

Im Anschluss an die GV widmete man sich dem gemütlichen Teil mit einem feinen Nachtessen und der einen oder anderen Kaffeerunde…

———————————————————————————————————————————

Fasnacht 2015, du warst grandios  (20.03.2015)

Schöns war sie, die Fasnachtswoche 2015. Angefangen am Schmutzigen Donnerstag um 05.00 Uhr mit dem Urknall in Hergiswil. Start zur 50. Fasnacht der Lopper-Gnome. Guardians of the Gnom on Tour! Weiter ging’s während der ganzen Wochen mit vielen Auftritten, Begegnungen, Gesprächen in Hergiswil, Stans, Cham, Lörrach (DE), Schwyz und Luzern. Und als krönenden Abschluss einmal mehr ein gewaltiger Auftritt am Dienstag um Mitternacht auf der Ratshaustreppe in Luzern. In diesem Jahr haben wir – in dieser Form wohl so noch nie gesehen – mit einer mehrteiligen Choreo einiges zum Spektakel beigetragen. Aber ohne dieses verrückte und unglaublich dankbare Publikum wäre dieser Auftritt nicht zu dem Highlight geworden, von welchem wir noch in vielen Jahren sprechen werden. An dieser Stelle nochmals ein riesengrosses DANKESCHÖN allen, die etwas zu diesem perfekten Abschluss einer grandiosen Fasnachtswoche beigesteuert haben. Gänsehaut pur!

Dienstag_2015-038

Die [ Bilder ] und [ Videos ] der Fasnachtswoche haben es inzwischen ebenfalls auf die Homepage geschafft. Viel Spass beim durchklicken.

Unser Jubi-Vereinsjahr neigt sich langsam dem Ende zu, aber es folgen noch weitere Highlights. Am Samstag, 28. März 2015 steigt endlich mal wieder eine Sause bei uns im [ Lokäli ]. Zur „Rambazamba Party“ sind alle herzlich eingeladen. Ab 20.30 Uhr geht’s los.

Und nur eine Woche später verreisen wir. Die viertägige Jubireise steht an – yeah! Die Stationen unserer Reise erfahrt ihr laufend auf unserem [ Facebook-Kanal ]. Reinschauen lohnt sich. Ostern 2015: Wenn Gnome reisen…

———————————————————————————————————————————

Ein letztes Mal… (06.02.2015)

…Vorfasnacht bis zur eigentlichen Fasnachtswoche! Ein letztes Mal das alte Gwändli tragen bis zum neuen Sujet!

Tja, so schnell kann‘s gehen. Erst noch haben wir für unsere Fasnachtseröffnung aufgestellt und die grosse Fete mit vielen Partyhungrigen gefeiert, schon stehen wir kurz vor der schönsten Woche im Jahr. Nach unserem eigenen Fest waren wir am 17. Januar zu Gast an der Suugerguuggete in Emmen und am 24. Januar beim Hüdä Hädä Jubiläum in Stansstad. Am letzten Wochenende stand dann unser Jubi-Wochenende auf dem Programm. Am Samstag intern, am Sonntag öffentlich. Ein tolles Wochenende war es mit vielen fröhlichen Gesichtern. Vielen Dank all unseren Gästen, Besuchern und Helfern!

DSC00870

Gestern standen wir traditionsgemäss am Schülerball in der Grossmatt auf der Bühne und somit fehlt jetzt wirklich nur noch ein Schritt bis zum SchmuDo. Diesen Schritt nehmen wir morgen am Seeguslerball in Alpnach in Angriff.

Und dann endlich… dann dürfen wir euch unser neues Sujet präsentieren! Ein Sujet, das wunderbar zu unserem 50-jährigen Jubiläum passt. Ein Sujet, das uns Gnome so richtig verkörpert. Ein Sujet namens „Guardians of the Gnom“ (zu Deutsch: Wächter des Gnoms). Seid also gespannt, wie wir unser Jubiläums-Motto umgesetzt haben… Wir hoffen, es gefällt euch!

Und wenn wir gleich bei SchmuDo und Co. sind: Unser detailliertes Fasnachtsprogramm findet ihr ab sofort in der [ Agenda ]. Wir freuen uns, euch an unseren Auftritten anzutreffen!

———————————————————————————————————————————

Partytime (07.01.2015)

Das Wochenende der Wochenenden steht vor der Tür! Die Rössliwiese hat sich Ende Dezember wieder in ihre gewohnte Zeltstadt verwandelt. Tagtäglich wird nun gebaut und geschraubt bis dann endlich am Freitag um 19.00 Uhr das ultimative Partywochenende mit der Schlagerparty eingeläutet wird. Einen perfekteren Einstieg in das Wochenende der Wochenenden kann man sich nicht vorstellen! 🙂

Der Samstagnachmittag steht dann im Zeichen unserer jüngeren Fasnächtler. Um 14.30 Uhr starten wir mit dem Kindernachmittag und vielen tollen Überraschungen, bevor dann am Abend ab 19.00 Uhr die grosse Fasnachtseröffnung mit einem vielfältigen Angebot los geht.

Wir unsererseits geben alles, um euch ein tolles Fest bieten zu können. Alle Infos zur Schlagerparty, zum Kindernachmittag und zur Fasnachtseröffnung findet ihr auf unserer Homepage unter Events oder direkt auf www.fe-hergiswil.ch.

So, was jetzt noch fehlt bist DU! Wir freuen uns auf DICH und viele weitere Besucher, die unser Lopperdorf am nächsten Wochenende wieder in einen fasnachtsverrückten Zustand verwandeln werden.

———————————————————————————————————————————

Im November, im November… (25.11.2014)

…da ist alles bereits ein bisschen intensiver und hektischer! Klingt komisch, is aber so!

Angefangen mit dem Probe-Weekend vom 8. und 9. November 2014 im Melchtal, über den 1. Auftritt in der neuen Saison am 15. November 2014 in Ennetbürgen bis hin zum Hergiswiler Dorf-Advent am kommenden Wochenende. Aber alles schön der Reihe nach.

Das Probe-Weekend war intensiv, sehr intensiv. Bei schönstem Wetter kamen wir gar nie so richtig in den Genuss der schönen Obwaldner Bergwelt. Dafür wurde es dann am Abend umso spannender. Beim Gnome-Lotto räumte Mario „Hudi miär settid“ Haldi so ziemlich alles ab. Immerhin schaffte es Fäbu Senior noch einen der heissbegehrten Schirme zu ergattern, so dass auch er am Ende des Lottos lachen konnte. Im Anschluss wurde dann noch zünftig gefeiert und auch die Probe weit nach Mitternacht durfte in diesem Jahr nicht fehlen. Am Sonntag merkte man dann dem Einen oder Anderen an, dass die derzeitige Kondition für die bevorstehende Fasnacht vielleicht doch noch nicht ganz reichen wird…

Eine Woche später ging’s dann zu den Sunneguuggern nach Ennetbürgen. Die beiden Auftritte waren ansprechend und vor allem ziemlich nass. Es regnete an diesem Abend leider nur einmal. Trotzdem genossen wir es, uns wieder einmal mit (durchnässtem) Gwändli und Instrument unter die Leute zu mischen!

Bilder vom Probe-Weekend und vom Auftritt in Ennetbürgen sind [ hier ] zu finden!

Am kommenden Wochenende vom 29. und 30. November 2014 steht nun der bekannte und wunderschöne Hergiswiler Dorf-Advent an. Unser Lokäli ist wiederum während beiden Tagen geöffnet. Gerne verwöhnen wir unsere Gäste mit Festem und Flüssigem. Aber Achtung: Gnome-Kafi macht süchtig…

———————————————————————————————————————————

Herbstgeflüster (16.10.2014)

Wenn am Sonntagabend aus der Grossmatt wieder kakophonische Klänge klingen, dann weiss Herr und Frau Hergiswiler: der Herbst hält Einzug und die Gnome haben wieder mit den Proben begonnen!

Doch alles der Reihe nach: In diesem Sommer führten wir zum ersten Mal unser neues Sommerprojekt durch. Bei Wetter, dass den Begriff Sommer nicht verdient hat, standen am 16. August 2014 fünf Musikformationen am Brass on Stage auf der Bühne. Der wunderschön gelegene Platz hinter dem Gemeindehaus ist perfekt für das kleine, aber feine Open-Air direkt am See. Die Bands gaben auf der Bühne ihr Bestes und das gutgelaunte Publikum dankte es ihnen mit viel Applaus. An dieser Stelle nochmals vielen Dank allen Sponsoren, Helfern und Besuchern, welche uns bei dieser „Premiere“ so toll unterstützt haben.

Mit der Herbstversammlung (HV) als Kick-off starteten wir anfangs September in den bevorstehenden Probe- und Bastelherbst. Leider verliessen uns auf die HV hin 3 Mitglieder. Alina, Nici und Joho: Merci für euren Einsatz und die tollen gemeinsamen Stunden, die wir mit euch erleben durften!

Unter [ Agenda ] haben wir für euch bereits die Termine bis Ende Jahr sowie die Auftritte der Vorfasnacht aufgelistet. Schaut doch mal rein! Wir freuen uns, euch an einem Anlass anzutreffen.

———————————————————————————————————————————

Neues Sommerprojekt: Brass on Stage (07.08.2014)

Unser neues Sommerprojekt heisst „Brass on Stage“ und wird von uns erstmals am 16. August 2014 durchgeführt! Wir freuen uns über viele Besucher auf dem Gemeindehausplatz an wunderbarer Lage direkt am See! Der Eintritt ist frei! Weitere Infos dazu gibt’s hier: Brass on Stage oder www.brassonstage.ch

BOS 2014 Plakat

———————————————————————————————————————————

Gnome-Baby (29.06.2014)

Hurra, hurra, ein Gnome-Baby ist da! Am vergangenen Freitag erblickte „Phil Angelo“ um 06.40 Uhr das Licht der Welt! Herzlichen Glückwunsch den stolzen Eltern Nudi und Dani! Alles Liebe und Gute mit eurem Goldschatz und viel Freude wünschen euch eure Gnome!

SAM_7591

———————————————————————————————————————————

Rückblick auf die GV 2014 (05.06.2014)

Samstag, 24. Mai 2014, 16.30 Uhr: Die Gnome-Schar versammelt sich zur 50. Generalversammlung der Vereinsgeschichte vor dem Lokäli. Zuerst einmal Hallo sagen und Apéro geniessen.

Um Punkt 17.00 Uhr bat dann der Präsident „Wäddy de Erscht“ zur GV. Nebst den Aktivmitgliedern durfte er auch diverse Ehrenmitglieder begrüssen.

Update #1: Nur 1 Wechsel im Vorstand! Anstelle des abtretenden Kassiers Dani Rogenmoser begrüssen wir neu im Amt Domenic Trutmann!

Update #2: Für 25 Jahre Lopper-Gnome (also genau die Hälfte der Vereinsgeschichte) wurde ein Gnom geehrt, der über all die Jahre viel für den Verein geleistet hat! Er war unter anderem Plakettenkünstler, Musikalischer Leiter, Oberguugger-Grind-Bastler, Beisitzer im Vorstand und und und! Einen grossen Applaus und ein fettes Merci an „Earl Musikus I.“ Reni Odermatt!

Update #3: 4 Austritte (wovon uns 2 davon als Aktivehrenmitglieder erhalten bleiben) stehen 2 Neueintritten gegenüber! Die Mitgliederzahl kann also – wie bereits im Vorjahr – konstant gehalten werden.

Nach der GV wartete bereits der Party-Bus vor dem Lokäli, welcher uns nach Engelberg brachte. Im Bus wurde getanzt, geschunkelt und auf das bevorstehende besondere Vereinsjahr, nämlich das Jubiläums-Jahr, angestossen.

Nach einem feinen Nachtessen vergnügten wir uns noch eine Weile im Klosterdorf, bevor uns der Party-Bus wieder sicher nach Hause brachte. Einige unverbesserliche hatten noch nicht genug und trafen sich noch für einen Schlummertrunk im Lokäli…

GV 2014 Party-Bus

———————————————————————————————————————————

Fasnacht 2014 – schön war’s (17.03.2014)

Huch, so schnell kann es gehen. Bereits ist die schönste Zeit im Jahr wieder vorbei und für uns heisst es: Instrument putzen und verräumen, Gwändli waschen und in den Kleiderschrank, die Wohnung von allen Konfettis befreien! Mit dem Surprise-Weekend gestern und vorgestern haben wir unsere Klugscheisser-Tour 2014 für’s Erste beendet. Eine tolle Zeit – angefangen am SchmuDo bis schliesslich gestern Abend – war es, die uns sicherlich noch lange positiv in Erinnerung bleiben wird.

Klugscheisser hier, Klugscheisser dort! Mit unserem diesjährigen farbprächtigen Motto waren wir für die Leute von Nah und Fern ein beliebtes Fotosujet – sogar auf die Titelseite der Neuen Nidwaldner Zeitung haben wir es geschafft! Auch musikalisch mussten wir uns nicht verstecken und ernteten von den Zuhörern das, was wir als grössten Lohn bezeichnen: Applaus und Lob!

Nun geht es bereits an die Planung für das nächste Vereinsjahr, was für uns gleichbedeutend mit dem 50 Jahre Jubiläum ist. Wir sind immer auf der Suche nach motivierten Leuten, die gerne mit uns Fasnacht machen wollen. Falls also DU Lust hast, bei uns mitzumachen, dann melde dich doch via [ Kontakt ] bei uns oder komm ganz unverbindlich an unseren Info-Abend am 4. April 2014 um 20.00 Uhr in unserem Lokäli (UG altes Dorfschulhaus).

Zum Schluss sagen wir DANKE an alle, die uns eine solch tolle Fasnacht ermöglicht haben bzw. uns in irgendeiner Art und Weise unterstützt haben! Fasnacht 2014 – schön war’s!

———————————————————————————————————————————

Achtung, fertig, loooooooooos… (25.02.2014)

So, die Vorfasnacht ist definitiv Geschichte! Der Ritter vom Lopper hat nun ausgedient, jetzt holen wir den Klugscheisser hervor…

Rückblickend auf das letzte Wochenende mit dem Schülerball am Donnerstag, dem Kollegiball am Freitag, dem Guuggenüberfall am Samstag und der öffentlichen Probe am Sonntag gibt’s nur eins zu sagen: Wir sind in Stimmung und freuen uns bereits sehr auf die kommende Fasnachtswoche!

Besonders die öffentliche Probe war nicht nur wettertechnisch ein Highlight! Hier gilt nochmals ein grosses Dankeschön unserer grossartigen Gastguugge Rätschbäsä aus Sarnen, den fleissigen Helferinnen und Helfern sowie natürlich allen Besucherinnen und Besuchern! Wir hoffen, ihr hattet genau so Spass wie wir!

Nun geht’s aber nicht mehr lange bis zum Urknall und dem Start in die schönste Woche im Jahr! Wo wir auf unserer Klugscheisser-Tour 2014 überall anzutreffen sind, seht ihr auf unserem Tourprogramm entweder auf der Startseite oder in der [ Agenda ].

Na dann: Achtung, fertig, loooooooooos… wir freuen uns euch an der Fasnacht mal anzutreffen und wünschen euch allen ein tolle, ausgelassene und fröhliche Fasnacht 2014!

———————————————————————————————————————————

Das waaaaaaaaaar… SPITZE (18.02.2014)

Ein intensives, lustiges, abwechslungsreiches und geniales Wochenende liegt hinter uns! Am Freitag feierten wir mit dem Schärbähufä ihr 20-jähriges Jubiläum im Loppersaal. Ein würdiger Anlass und eine tolle Party, bei der das Discofieber vollends ausgebrach.

Am Samstagnachmittag ging es dann gleich weiter: Siebnen im Kanton Schwyz war unser Ziel. Die Stimmung im Car zur Musik von Helene Fischer und Beatrice Egli erreichte schon früh seinen Höhepunkt und ging dann in Siebnen nahtlos weiter. Das Fest nennt sich Guggeritis, findet nur alle 5 Jahre statt und ist einfach nur gigantisch! Auch in diesem Jahr scheute das Organisationskomitee rund um die Guugge „Echo vom Grundgässli“ keinen Aufwand und organisierte eine super Party.

Egal ob in einer der beiden Hallen, in einem der beiden Zelte, in einer der 3 Baren, auf dem Platz vor der Hauptbühne oder ganz einfach im Dorf selber – es war definitiv für jeden etwas dabei! 3 Auftritte am Samstag, der Jubiläumsumzug sowie ein kleines und feines Abschlusskonzert am Sonntag sorgten für viele freudige Gesichter! Müde und glücklich traten wir dann am Sonntagabend die Rückreise an.

Nun geht es für uns Schlag auf Schlag weiter: Donnerstag Schülerball, Freitag Kollegiball, Samstag Guuggenüberfall, Sonntag öffentliche Probe! Wir sehen uns!

———————————————————————————————————————————

Schritt für Schritt (13.02.2014)

Erst noch tönte „Last Christmas“ aus allen Radiostationen. Dann zählten wir an Silvester lautstark den Countdown von 10 runter bis 0. Und schon standen am ersten Wochenende des neuen Jahres die Schlagerparty und die Fasnachtseröffnung vor der Tür. Unser Fest verlief durchwegs positiv, ein grosses Merci allen Besuchern an beiden Tagen auf der Rössliwiese! Es hat gerockt!

Seither sind einige Wochen vergangnen und wir durften an diversen Vorfasnachtsauftritten unsere musikalischen Klänge zum Besten geben. Schritt für Schritt nähern wir uns der 5. und schönsten Jahreszeit, denn bereits heute in 2 Wochen steht für alle Fasnächtler der höchste Feiertag des Jahres an. Schmutziger Donnerstag heisst er und alle fiebern schon sehnsüchtig dem 27. Februar 2014 entgegen. Auf den Tag, an dem das neue Gwändli sowie der neue Grind präsentiert werden darf. Ihr dürft gespannt sein, was wir uns für dieses Jahr ausgedacht haben, nachdem wir 2013 als Ritter vom Lopper durch die Strassen gezogen sind…

Bis es aber soweit ist, stehen für uns noch ein paar weitere Vorfasnachtstermine auf dem Plan. So zum Beispiel morgen Freitag am Jubiläum des Schärbähufä in Hergiswil oder am Samstag und Sonntag an der Guggeritis in Siebnen. Alle Termine sind unter [ Agenda ] zu finden.

Comments are closed.